Produktivitätssteigerung in international verteilten Unternehmen durch den Einsatz von E-Collaboration

Vanselow, Kristin

Innovative real time collaboration (RTC) infrastructures enable distributed knowledge workers to collaborate virtually independent of time, place and device. RTC merges Unified Communications, Presence Awareness and elements of the e-collaboration portfolio into a single user interface and integrates these single modules into business applications. Structures and working processes of international enterprises thereby become more efficient and flexible (re-)organizable.Scope of work: This work presents a model about the factors of influence on the productivity of employees in internationally distributed enterprises by using real time collaboration applications. Besides, connections and potentials are identified to increase of the productivity on employee level. Therefore existing theories about approaches and challenges on distributed teams are presented and checked in practice on technical, socio-organizational and on employee's level based on the theoretical model. Scope of work is the description and explanation of the factors of influence impacting (a) the RTC usage and (b) the effects and changes due to using RTC on (c) employee's productivity in distributed enterprises in one model.Method: In this dissertation an inductive-qualitative process approach is used as a method and was conducted by the author on the basis of multi-case studies. The model development is based on literature research on the basis of three central questions as well as their examination and exploration in two case study organisations. As a result the provided model is adapted, besides it concerns an iterative procedure. The final model is a result of the theoretical and practical findings of this work. Results: By answering the central questions on the theoretical model a basic framework for the introduction of RTC systems in practice is pointed out. Furthermore success factors and failure factors are demonstrated with the help of case studies as well as scientific and practically oriented attempts. Furthermore a qualitative approach to evaluate factors of influence on productivity effects of collaborative processes is presented.

Innovative Real Time Collaboration (RTC) Infrastrukturen ermöglichen standortverteilten Wissensarbeitern orts-, zeit-, und endgerätunabhängig zusammenzuarbeiten. RTC führt Unified Communications, Presence Awareness und Elemente des E-Collaborationportfolios zu einer einheitlichen Benutzeroberfläche zusammen und integriert diese Einzelbausteine in Geschäftsapplikationen. Strukturen und Arbeitsprozesse internationaler Unternehmen werden dadurch effizienter und flexibel reorganisierbar. Thema und Zielsetzung der Arbeit: Diese Arbeit stellt ein Modell über die Einflussfaktoren auf die Produktivität von Mitarbeitern in international verteilten Unternehmen unter Einsatz von RTC-Anwendungen dar. Es werden dabei Zusammenhänge und Potentiale zur Steigerung der Produktivität auf Mitarbeiterebene aufgezeigt. Dabei wurden existierende Theoriebezüge über Arbeitsweisen international verteilt arbeitender Teams und daran geknüpfte Herausforderungen auf technischer, sozio-organisationaler und auf Mitarbeiterebene vorgestellt und in der Praxis am Modell überprüft. Das Ziel dieser Arbeit ist die Beschreibung und Erklärung der Einflussfaktoren auf die RTC-Nutzung und der RTC-Nutzung auf die Produktivität der Mitarbeiter in verteilten Organisationen in einem Modell. Methode: Als Methode wird im Kontext dieser Arbeit aus der Perspektive des induktiv qualitativen Prozessansatzes auf Multicase-Forschungsfallstudien zurückgegriffen. Die Modellentwicklung basiert auf Literaturrecherche anhand von Leitfragen sowie deren Überprüfung und Erweiterung an zwei Fallstudienorganisationen. Daraufhin wird das erstellte Modell adaptiert, es handelt sich dabei um ein iteratives Verfahren. Das finale Modell ist Ergebnis der theoretischen und praktischen Erkenntnisse dieser Arbeit. Ergebnisse: Durch die Beantwortung der Fragestellung werden Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren als grundsätzliche Rahmenbedingung für die Einführung von RTC-Systemen in der Praxis mit Hilfe von Fallstudien sowie wissenschaftlichen und praxisorientierten Ansätzen dargelegt. Weiterhin wird ein qualitativer Ansatz zur Evaluation der Produktivitätseffekte kollaborativer Prozesse vorgestellt.

Zitieren

Zitierform:

Vanselow, Kristin: Produktivitätssteigerung in international verteilten Unternehmen durch den Einsatz von E-Collaboration. 2013.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export