Zahngesundheit von 3- und 5jährigen Kindergartenkindern im Ennepe-Ruhr-Kreis unter Berücksichtigung ihrer ethnischen Zugehörigkeit : eine 5-Jahresvergleich

Dala, Heidi

Ziel der Studie war die Analyse der Zahngesundheit gruppenprophylaktisch betreuter 3- und 5-jähriger Kindergartenkinder des Ennepe-Ruhr-Kreises in 2001 und 2006, wobei 2006 der Migrationshintergrund der Kinder berücksichtigt werden sollte. Im Ergebnis der Analyse sollten Schlussfolgerungen über die zukünftige gruppenprophylaktische Betreuung der Kinder abgeleitet werden. 2001 wurden 257 3-Jährige und 472 5-Jährige untersucht. Das Präventionsprogramm umfasste das täglich angeleitete Zähneputzen und die kindgerechte Umsetzung von Lerneinheiten zur Zahngesundheit durch zwei Prophylaxehelferinnen. Aus den vorliegenden epidemiologischen Vergleichsuntersuchungen ist zu schlussfolgern, dass die gruppenprophylaktische Betreuung von Kinder-gartenkindern im EN-Kreis verbesserungswürdig ist und ihre Umsetzung kritisch analysiert werden sollte. Kinder mit Migrationshintergrund weisen eine schlechtere Zahngesundheit auf als ihre deutschen Altersgefährten. Daher sollten gruppen- und individualprophylaktische Betreuungsstrategien evidenzbasierte Empfehlungen zur ECC-Prävalenz umsetzen.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Dala, Heidi: Zahngesundheit von 3- und 5jährigen Kindergartenkindern im Ennepe-Ruhr-Kreis unter Berücksichtigung ihrer ethnischen Zugehörigkeit. eine 5-Jahresvergleich. 2013.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export