The edgeworth-kuiper belt as a debris disk

Vitense, Christian GND

Allgegenwärtige Begleiter von Hauptreihensternen sind die sogenannten Trümmerscheiben. Sie sind Überreste der Planetenentstehung und bestehen aus Planetesimalen, welche in gegenseitigen Kollisionen kleinen Staub produzieren. Und es ist dieser Staub, welcher beobachtet werden kann. Im Sonnensystem kennen wir die Mutterkörper des Staubes, die transneptunischen Objekte (TNOs), und die Planeten. Jedoch ist das Wissen über den Staub begrenzt, da eine Detektion auf Grund der starken Emission des Zodiakallichtes unmöglich ist. Unter Anwendung derselben Kollisionsmodelle für extrasolare Trümmerscheiben auf das Sonnensystem, ist es möglich, die Verbindung zwischen Planetesimalen und Staub besser zu verstehen. Dieses Modell kann dann als Referenzmodell für alle Trümmerscheiben verwendet werden.

Zitieren

Zitierform:

Vitense, Christian: The edgeworth-kuiper belt as a debris disk. 2013.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export