Die Musikinstrumenten-Sammlung der Meininger Museen

Goltz, Maren

Die Kollektion ist Ausdruck mehrerer Sammlungsinteressen und vereint historische Musikinstrumente aus den verschiedensten zeitlichen und kulturellen Zusammenhängen. Es handelt sich allesamt um der Spielpraxis entzogene Instrumente. Die Mehrheit weist regionale, d. h. mitteldeutsche Aspekte hinsichtlich ihrer Spieler, Besitzer oder auch Hersteller auf. Aus Thüringen bzw. der Rhön stammen u. a. die Kastenzither (M 2), das Hackbrett von Adam Schwamm (M 10) sowie die Thüringer Cistern (M 7, M 8). Die in den meisten Fällen bekannten Provenienzen, verweisen auf konkrete historische Hintergründe, in denen die Instrumente erklangen. 13 davon erklangen in der berühmten Meininger Hofkapelle. Dabei wird jedes Instrument mit einer Fotografie dokumentiert und mittels Informationen zu Datierung, Herstellern, Signaturen, Aufbau, Herkunft und Literatur sowie Anmerkungen beschrieben.

Zitieren

Zitierform:

Goltz, Maren: Die Musikinstrumenten-Sammlung der Meininger Museen. 2012.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Export