Posturographische Untersuchungen an Patienten mit chronischem Rückenschmerz

Schimani, Ralf Klaus

Untersucht wurden Patienten einer Reha-Klinik mit chronischen Rückenschmerzen und eine Kontrollgruppe, gebildet aus Mitarbeitern der Einrichtung mit dem Ziel, eine Meßmethode, die indirekte Posturographie, die in der HNO-Medizin und Geriatrie sowie in der Sportwissenschaft erfolgreich genutzt wird, auf ihre Eignung zum Nachweis eines Therapieerfolges bei der genannten Patientengruppe zu überprüfen. Untersucht wurden Patienten vor und nach einer standardisierten Therapie mit Krankengymnastik, Trainingstherapie und Entspannungstechniken und eine Kontrollgruppe ohne Behandlung. Nachgewiesen wurde eine Besserung der posturographischen Parameter bei der Therapiegruppe und unveränderte Werte bei der Kontrollgruppe. Allerdings zeigte sich auch, daß in Abhängigkeit von der beruflichen Belastung eine Anpassung der Therapie erfolgen muß.

Zitieren

Zitierform:

Schimani, Ralf Klaus: Posturographische Untersuchungen an Patienten mit chronischem Rückenschmerz. 2012.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export