It works! : 3

Hasse, Heidi

Das Projekt "it works!" des Diakonischen Bildungsinstitutes Joh. Falk gem. GmbH dreht zusammen mit behinderten Menschen Dokumentarfilme, in denen die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Thüringen thematisiert wird. Sie untersuchen, wie das neue Leitbild der Inklusion verwirklicht wird, bei der sich der behinderte Mensch nicht mehr anpassen muss, sondern als selbstverständlicher Teil der Gesellschaft die Strukturen gleichberechtigt mitgestaltet. Der erste Film fragt nach den Bildungschancen, der zweite nach dem persönlichen Budget. Der dritte Film "Wir wollen arbeiten - wie alle und unbehindert" wirft einen fairen Blick auf die aktuelle Situation behinderter Menschen in Thüringen. Arbeit ist ein sehr zentraler Aspekt der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, doch sind die Chancen auf einen Arbeitsplatz für Menschen mit einer Schwerbehinderung nach wie vor schlecht. Bei insgesamt sinkender Arbeitslosigkeit stieg die Zahl der Menschen ohne Arbeitsplatz in der Gruppe der Menschen mit Schwerbehinderung noch an. Der Film zeigt, dass es auch anders geht und zeigt unterschiedlichste Beispiele: Unternehmen, die Menschen mit Behinderung gleiche Chancen am Arbeitsmarkt einräumen, unterstützende Beschäftigung, Integrationsunternehmen, Werkstätten, die sich den neuen Herausforderungen stellen.

Zitieren

Zitierform:

Hasse, Heidi: It works!. 3. 2012.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Export