Einfluss der Progressiven Muskelrelaxation auf Schwangerschaft und Geburt : eine prospektive Untersuchung

Weschenfelder, Friederike

Obwohl Entspannungsverfahren ein integraler Bestandteil der psychosomatischen Geburtsvorbereitung sind, gibt es nur wenige Studien, welche den Einfluss der Progressiven Muskelrelaxation (PMR) auf Schwangerschaft und Geburt untersucht haben. Die vorliegende Studie umfasst insgesamt 100 Schwangere: 50 Schwangere (Kontrollgruppe) nahmen an der normalen Geburtsvorbereitung teil, 50 weitere Schwangere (PMR-Gruppe) nahmen zusätzlich an PMR-Kursen teil, welche jeweils über 6 Wochen einmal pro Woche stattfanden. Beide Gruppen erhielten zu mehreren Zeitpunkten Fragebögen zu Angst (STAI), Depression (BDI) und der aktuellen Beanspruchung (KAB). Zur Erfassung der Effektivität der PMR wurden Puls, Blutdruck, die KAB-Werte und die subjektive Entspannung erfasst. Beide Gruppen wurden zu Geburtsschmerz und Schmerztherapie befragt. Innerhalb der PMR-Gruppe wurde zusätzlich der subjektive Effekt der PMR auf die Geburt erfasst. Beide Gruppen unterschieden sich nicht bezüglich Alter, Parität, Gravidität und Häufigkeit von Schwangerschaftskomplikationen. Es konnte ein positiver Effekt der PMR auf die Depressivität, die aktuelle Beanspruchung (KAB), sowie die objektiven (Puls und Blutdruck) und subjektiven Entspannungsparameter nachgewiesen werden. Wider Erwarten konnte kein Effekt der PMR auf die State- bzw. Trait-Angst nachgewiesen werden. Einen positiven Effekt der PMR auf die Geburt gaben 75% der PMR-Frauen an. Bezüglich des Geburtsschmerzes und der Schmerzmedikation konnten keine signifikanten Gruppenunterschiede nachgewiesen werden. Jedoch zeigte sich, dass Frauen, welche an mindestens 5 PMR-Kursen teilgenommen hatten, signifikant weniger Geburtsschmerzen angaben, als Frauen mit weniger Kursen. Bei Betrachtung der geburtsspezifischen Parameter und des neonatalen Outcomes gab es keine Gruppenunterschiede. Psychsomatische Angebote wie z. B. PMR-Kurse sollten aufgrund unserer positiven Ergebnisse für Schwangere besser zugänglich gemacht werden.

Zitieren

Zitierform:

Weschenfelder, Friederike: Einfluss der Progressiven Muskelrelaxation auf Schwangerschaft und Geburt. eine prospektive Untersuchung. 2012.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export