Assoziationen zwischen sozialem Status und Behandlungsergebnissen bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2

Bäz, Laura

Die Assoziationen zwischen dem Sozialstatus und der Behandlungsqualität von Patienten mit Diabetes mellitus wurden bereits mehrfach untersucht. Es konnte gezeigt werden, dass Patienten mit einem niedrigen Sozialstatus schlechtere Stoffwechselparameter aufweisen und häufiger an Spätkomplikationen erkranken. In keiner der bisher publizierten Studien wurde der Einfluss einer langjährigen Behandlung auf diese, durch soziale Ungleichheiten verursachten, gesundheitlichen Nachteile untersucht. Ziel dieser Arbeit war es herauszufinden, ob in einer mittelthüringischen ambulanten Versorgungseinrichtung ebenfalls Assoziationen zwischen sozialem Status und den Behandlungsergebnissen, bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2, bestehen. Um zu ermitteln, ob eventuelle Nachteile durch eine langjährige Behandlung in einem tertiären Versorgungszentrum ausgeglichen werden können, wurde die aktuelle Behandlungsqualität, sowie die Behandlungsqualität zum Zeitpunkt des ersten ambulanten oder stationären Besuches beurteilt.

Zitieren

Zitierform:

Bäz, Laura: Assoziationen zwischen sozialem Status und Behandlungsergebnissen bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2. 2012.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export