Die Güte von Anpassungstests auf Benfordverteilung

Vogel, Jürgen GND

Ilmenauer Beiträge zur Wirtschaftsinformatik Nr. 2012-01 / Technische Universität Ilmenau, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Institut für Wirtschaftsinformatik ISSN 1861-9223 ISBN 978-3-938940-39-6

Zusammenfassung: In umfangreichen empirischen Datensätzen erweist sich die erste Ziffer der dort aufgelisteten Dezimalzahlen häufig als nicht gleichmäßig verteilt, vielmehr genügt sie der sogenannten benfordschen Verteilung. Eine nachweisbare Abweichung von dieser Verteilung z. B. in Wirtschaftsbilanzen könnte ein Hinweis auf Manipulation sein. Daher ist es wichtig, ein gutes statistisches Verfahren zum signifikanten Nachweis der Abwesenheit von Benfordverteilung zu haben. Der dafür prädestinierte Chiquadrat-Anpassungstest wird hier mit sieben anderen aus der Literatur bekannten Tests, die zur Anpassung speziell an die Benfordverteilung entwickelt worden sind, bezüglich seiner Güte verglichen. Am besten schneidet in diesem Vergleich, der anhand von Monte-Carlo-Simulationen durchgeführt wird, ein modifizierter Watson-Test ab.

Zitieren

Zitierform:

Vogel, Jürgen: Die Güte von Anpassungstests auf Benfordverteilung. Ilmenau 2012. ISSN: 1861-9223.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export