Kritische Analyse des Umwandlungssteuererlasses 2011

Brähler, Gernot GND; Bensmann, Markus; Adolph, Luise

Fast fünf Jahre nach der umfassenden Reformierung des Umwandlungssteuergesetzes durch das Gesetz über steuerliche Begleitmaßnahmen zur Einführung der Europäischen Gesellschaft und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften (SEStEG) vom 07.12.2006 veröffentlichte die Finanzverwaltung am 11.11.2011 einen an die neue und veränderte Rechtslage angepassten Umwandlungssteuererlass. Dieser soll der grundlegenden Neukonzeption des Gesetzes Rechnung tragen und die seit dem SEStEG vorherrschende Rechtsunsicherheit in vielen Auslegungsfragen beseitigen. Im Rahmen dieser Ilmenauer Schrift werden die wichtigsten aktuellen Neuauslegungen des Umwandlungssteuererlasses 2011 durch die Finanzverwaltung aufgezeigt, erläutert und auf Konsequenzen sowie eventuelle Probleme hingewiesen. Es werden dabei ausschließlich ausgewählte, grundsätzliche Neuauslegungen und Problemstellungen im Umwandlungssteuererlass betrachtet.

Zitieren

Zitierform:

Brähler, Gernot / Bensmann, Markus / Adolph, Luise: Kritische Analyse des Umwandlungssteuererlasses 2011. Ilmenau 2012.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Rechteinhaber: © VERLAG proWiWi e. V., Ilmenau, 2012

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export