Substrate und Liganden der Protein-Tyrosine Phosphatase PTPRR in der Signaltransduktion neuronaler Zellen

Chesini, Irene Matilde

Die in der Dissertation beschriebenen Untersuchungen widmen sich der Identifizierung von Komponenten des PTPRR-Signalweges. Das Ptprr Gen der Maus kodiert die vier Protein-Tyrosinphosphatasen PTPBR7, PTP-SL, PTPBS-42 und PPBS-37. Am Anfang unserer Untersuchungen war schon klar, dass PTPRR Proteine hauptsächlich in neuronalen Zellen exprimiert werden, mit verschiedenen Mitogen-aktivierten Proteinkinasen (MAPK) interagieren, und diese dephosphorylieren, jedoch bestanden Hinweise für die Einbindung in weitere Signalwege. Im ersten Teil der Arbeit wurde deshalb nach weiteren potentiellen Substraten von PTPRR gesucht. Ein Screen effizienter Phosphopeptid-Substrate wies auf HER4, SHP1, und N-Cadherin als mögliche Substrate hin. Eine Validierung dieser Substrate gelang jedoch in unseren experimentellen Ansätzen nicht vollständig. Es ist möglich, dass diese Untersuchungen durch die im Gegensatz zu anderen PTP besonders hohe Empfindlichkeit von PTPRR gegenüber Vanadat-basierten Inhibitoren beeinträchtigt worden sind.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Chesini, Irene Matilde: Substrate und Liganden der Protein-Tyrosine Phosphatase PTPRR in der Signaltransduktion neuronaler Zellen. 2012.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export