Zur Rolle der Interkulturellen Erziehung in der Lehrerausbildung : Anforderungen, Erwartungen und Desiderata aus Sicht der Schulpraxis

Ding, Yong

Ein bisher in der Schulentwicklungsdebatte lediglich wenig beachteter Grund für die Bildungsbenachteiligung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund ist die unzureichende Ausbildung von Lehrern in Interkultureller Erziehung in der Lehrerausbildung und dem zufolge entstehende Defizite in der Interkulturellen Kompetenz der Lehrer. Mittels vor Ort geführter Experteninterviews mit Lehrpersonen an den von dem „Deutschen Schulpreis" gekrönten „guten" Schulen sowie einer Datenerhebung wurden die derzeitige Perspektive der Schulpraktiker an den „guten“ deutschen Schulen zu dieser Thematik erfasst und eruieret.

Zitieren

Zitierform:

Ding, Yong: Zur Rolle der Interkulturellen Erziehung in der Lehrerausbildung. Anforderungen, Erwartungen und Desiderata aus Sicht der Schulpraxis. 2012.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export