Zur Problematik einer betriebswirtschaftlichen Definition des Dienstleistungsbegriffs : ein produktions- und wissenschaftstheoretischer Erklärungsansatz

Richter, Magnus GND; Souren, Rainer GND

Dieser Arbeitsbericht thematisiert die Problematik einer betriebswirtschaftlichen Definition des Dienstleistungsbegriffs. Trotz der Vielzahl von Definitionen herrscht in der BWL kein Konsens bezüglich der zentralen Wesensmerkmale von Dienstleistungen. Das Ziel dieses Arbeitsberichts besteht darin aufzuzeigen, warum sich die Formulierung einer allgemein gültigen Dienstleistungsdefinition als derart kompliziert erweist. Zudem wird eine eigene Definition vorgeschlagen, die aus produktionswirtschaftlicher Sicht für weite Teile der Dienstleistungsökonomie zutreffend erscheint. Hierzu wird auf Basis der Definitionslehre aufgezeigt, aus welchen Elementen eine Definition besteht und welche (iterativen) Prozesse beim Definieren durchlaufen werden müssen. Anhand bekannter Dienstleistungsdefinitionen werden erkenntnistheoretische Defizite aufgezeigt, die – zusammen mit der Dynamik der menschlichen Sprache – als ursächlich für die Unschärfe und Subjektivität des Dienstleistungsbegriffs eingeschätzt werden.

Zitieren

Zitierform:

Richter, Magnus / Souren, Rainer: Zur Problematik einer betriebswirtschaftlichen Definition des Dienstleistungsbegriffs. ein produktions- und wissenschaftstheoretischer Erklärungsansatz. Ilmenau 2008.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Rechteinhaber: © VERLAG proWiWi e. V., Ilmenau, 2008

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export