Coexisting Intellectual Property Right Regimes : the Case of Open and Closed Source Software

Engelhardt, Sebastian von

Die Dissertation beschäftigt sich theoretisch und empirisch mit der Koexistenz von Open Source und Closed Source Prinzipien am Beispiel Software. Es werden kulturelle und rechtliche Einflussfaktoren auf Open Source Software (OSS) untersucht und die Koexistenz von OSS mit Closed Source Software (CSS) theoretisch begründet. Ein Schwerpunkt liegt auf OSS- und CSS-basierten Geschäftsmodellen: Strategische Aspekte und die Marktgleichgewichte mit OSS und CSS Firmen werden untersucht und darauf aufbauend wirtschaftspolitische Maßnahmen analysiert. Abschließend richtet sich der Fokus auf Gründungen im IT-Sektor. Die Arbeit vertieft das Verständnis von OSS und CSS als wirtschaftliches Phänomen. Es zeigt sich, dass die Koexistenz vorteilhaft ist, und z.B. eine einseitige staatliche Förderung von OSS-Firmen durch Subventionen oder die Beschaffungspolitik abzulehnen ist.

Zitieren

Zitierform:

Engelhardt, Sebastian von: Coexisting Intellectual Property Right Regimes. the Case of Open and Closed Source Software. 2011.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export