Emotionale Konsumentenentscheidungen : worin sich Frauen und Männer unterscheiden

Pezoldt, Kerstin GND; Kerl, Imke

Produkte können durch unterschiedliche sensorische Erlebnisebenen Emotionen auslösen. Ob Unterschiede in der Reaktion auf produktinduzierte emotionale Reize bestehen und welche Theorien dazu einen Erklärungsbeitrag leisten können, steht im Mittelpunkt des Beitrages. Emotionen haben in Abhängigkeit von der Branche und der Phase des Kaufentscheidungspro-zesses eine unterschiedlich starke Ausprägung. Der Erforschung der geschlechtsspezifischen Unterschiede bei der Entstehung von Emotionen dienen Erkenntnisse aus der Soziologie, Genderforschung und Neuropsychologie. Es wird gezeigt, welche geschlechtsspezifischen Unterschiede bei Emotionen, die durch Produktattri-bute ausgelöst werden, bestehen und wie diese in der Marketingpraxis zu berücksichtigen sind.

Zitieren

Zitierform:

Pezoldt, Kerstin / Kerl, Imke: Emotionale Konsumentenentscheidungen. worin sich Frauen und Männer unterscheiden. Ilmenau 2007.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Rechteinhaber: © VERLAG proWiWi e. V., Ilmenau, 2007

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export