Der Einfluss von chronischem Stress während der Schwangerschaft auf die funktionelle Reifung des fetalen zentralen Nervensystems

Rakers, Florian

Es gibt Hinweise, dass pränataler Stress zu schweren neuro-psychiatrischen Erkrankungen im späteren Leben wie z.B. Depressionen führt. Dies kann theoretisch Folge einer gestörten fetalen Hirnreifung sein. Durch experimentelle Untersuchungen ist bekannt, dass die pränatale Gabe von synthetischen Glukokortikoiden die Entwicklung des sich entwickelnden Gehirns stört - experimentelle Untersuchungen zur Auswirkung von pränatalem Stress auf die Hirnreifung fehlen aber. Diese Arbeit untersucht, ob pränataler Stress - vergleichbar mit der pränatalen Applikation von synthetischen Glukokortikoiden - die funktionelle Hirnreifung beeinflusst. Als Tiermodell dient das chronisch instrumentierte fetale Schaf, welches die intrauterine Ableitung des Elektrokortikogramms (ECoG) erlaubt, um so die fetalen Schlafstadien als Marker der fetalen Hirnreifung zu untersuchen. Es wurden die Schlafstadien von 14 trächtigen Schafen analysiert, welche vom 30. - 100. Gestationstag (0.2-0.66 Gestation) durch eine jeweils 180-minütige Isolation an zwei Tagen der Woche chronisch gestresst wurden. Die chronische Stressung führte zu einer reproduzierbaren maternalen Kortisolerhöhung. Der chronische Stress führte weiterhin zu einer fetalen Schlafstadienfragmentierung gleichen Ausmaßes und gleicher Qualität, wie sie auch durch die pränatale Gabe von synthetischen Glukokortikoiden am 105. Gestationstag (0.7 Gestation) ausgelöst wird. Diese war auch noch am letzten analysierten Gestationstag, 30 Tage nach der letzten Stressung, nachweisbar. Eine beschleunigte Reifung der Schlafstadien, wie sie durch die Gabe von synthetischen Glukokortikoiden am 105. Gestationstag ausgelöst wird, konnte nicht beobachtet werden. Mit dieser Arbeit ist es gelungen, die Empfindlichkeit des sich entwickelnden Gehirns für äußere Einflüsse nachzuweisen und so mögliche Konsequenzen für die Entstehung von Krankheiten im späteren Leben aufzuzeigen.

Zitieren

Zitierform:

Rakers, Florian: Der Einfluss von chronischem Stress während der Schwangerschaft auf die funktionelle Reifung des fetalen zentralen Nervensystems. 2011.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export