Service Replication in Wireless Mobile Ad Hoc Networks

El-Eliemy, Mohamed Hamdy Mohamed GND

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Management von Diensten im mobilen ad-hoc Netzwerken (MANETs). MANETs sind drahtlose Netzverbände mobiler Einheiten die sich dezentral ohne eine übergeordnete Organisation selbst verwalten. Die Netztopologie eines MANET verändert sich dabei dynamisch mit der Bewegung der autonomen Teilnehmer. Sensor Netzwerke, Personal Area Networks und Satelliten Netzwerke sind typische Beispiele für derartige MANETs. Mit der wachsenden Bedeutung der drahtlosen Vernetzung mobiler Geräte haben sich MANETs in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Forschungsgebiet entwickelt. Im Katastrophenmanagement, bei zivilen Rettungsfällen oder in militärischen Szenarien kann ihre infrastrukturlose Selbstorganisation MANETs zum einzig möglichen Kommunikationsmittel machen. Die mobilen Knoten eines MANETs kooperieren um essenzielle Netzwerkdienste wie das Routing und den Datentransport gemeinschaftlich zu gewährleisten. Ressourcen wie die Bandbreite zwischen Knoten, die Rechenleistung der mobilen Geräte und ihre Batterieleistung sind dabei typischerweise stark begrenzt und zudem wechselnd. Das Teilen der verfügbaren Ressourcen ist daher eine Notwendigkeit für das effiziente Funktionieren eines MANETs. Dienstorientierte Architekturen (SOAs) stellen ein geeignetes Paradigma dar, um geteilte Ressourcen zu verwalten. Wenn verfügbare Ressourcen als Dienst aufgefasst werden, lässt sich ihre Nutzung als Dienstabfrage bearbeiten. In diesem Zusammenhang ermöglichen SOAs Abstraktion, Kapselung, lose Koppelung, Auffindbarkeit von Ressourcen und dir für MANETs essenzielle Autonomie. Die Anwendung von SOAs auf MANETs findet daher zunehmend Beachtung in der Forschung.

Zitieren

Zitierform:

El-Eliemy, Mohamed Hamdy Mohamed: Service Replication in Wireless Mobile Ad Hoc Networks. 2011.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export