Death and dying in Minnesota small town literature

Lange, Elisa GND

Der mittlere Westen der USA ist eine Region, die kulturell besonders schwierig zu definieren ist, da der amerikanische Siedlungsprozess die Bildung einer definitiven kulturellen Identität behindert hat. Daher konnte sich im Mittleren Westen nur eine unsichere und unklare regionale Identität bilden, die sich häufig auf die Kleinstädte stützt. In den Romanen Lake Wobegon Days von Garrison Keillor, The Cape Ann von Faith Sullivan, und Staggerford von Jon Hassler steht die Kleinstadt in Minnesota im Mittelpunkt, wobei das Thema des Todes eine tragende Rolle in diesen Romanen und in der Darstellung der Identitätsproblematik des Mittleren Westens spielt. Dementsprechend untersucht diese Arbeit wie die Todesthematik in den Romanen von Keillor, Hassler und Sullivan verwendet wird um die Mythologie der amerikanischen Kleinstadt in Frage zu stellen und gleichermaßen eine relevante Identität für Minnesota und den Mittleren Westen zu konstruieren.

Cite

Citation style:

Lange, Elisa: Death and dying in Minnesota small town literature. Jena 2009.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

open graphic

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export