Organische Aminoalkylnitrate : eine neue Klasse NO-basierter Vasodilatatoren

Roegler, Carolin Juliane

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit organischen Aminoalkylnitraten und ihren vasodilatierenden Wirkungen. Es wurden strukturell unterschiedliche Verbindungen synthetisiert und hinsichtlich ihrer Struktur-Wirkungsbeziehungen im Organbad getestet. Hierbei konnten keine konsistenten Regeln zur Abhängigkeit zwischen den Grundgerüst-Strukturen und der Vasoaktivität gefunden werden. Untersuchungen zur in vitro Toleranz und Bioaktivierung der Substanzen zeigten keine Korrelation zu den Wirkstärken der Substanzen. Vielmehr scheint es hier einen Zusammenhang mit der Anzahl der Nitratgruppen im Molekül zu geben. Auch bei Versuchen zur Expression antioxidativ wirksamer Enzyme kam es nicht zu den erwarteten Ergebnissen. Entgegen früherer Befunde geht die Toleranzfreiheit einer Verbindung nicht automatisch mit der erhöhten Expression der Hämoxigenase-1 einher. Aminoalkylnitrate können aufgrund der erhaltenen Ergebnisse als eine neue Klasse von organischen Nitraten mit eigenen Struktur-Wirkungsbeziehungen angesehen werden.

Zitieren

Zitierform:

Roegler, Carolin Juliane: Organische Aminoalkylnitrate. eine neue Klasse NO-basierter Vasodilatatoren. 2010.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export