Dynamik expandierter T-Zell-Klone nach allogener Blutstammzelltransplantation

Heuchel, Conrad

Die allogene Blutstammzelltransplantation ist eine potentiell kurative Therapieoption bei zahlreichen malignen Systemerkrankungen, deren therapeutischer Effekt T-Zell-vermittelt ist und maligne Zellen aktiv zu eliminieren vermag (Graft-versus-Leukemia-Effekt, GvL). Die wesentliche Komplikation der allogenen Blutstammzelltransplantation, die Graft-versus-Host-Disease (GvHD) ist ebenfalls T-Zell –vermittelt. Daher müssen die Effektoren beider Effekte genauer definiert und verstanden werden. Nach allogener Stammzelltransplanation ist die Diversität des T-Zell-Rezeptor-Repertoires stark eingeschränkt und wird initial von einigen wenigen expandierten T-Zell-Klonen dominiert. Durch die Methode des CDR3-Spectratypings kann das T-Zell-Rezeptor-Repertoire semiquantitativ analysiert werden. Jede T-Zelle sowie deren Klone sind durch ihren individuellen T-Zell-Rezeptor auf genetischer Ebene exakt definiert. Die konstanten Domänen des T-Zell-Rezeptors ermöglichen es, jede T-Zelle als solche zu identifizieren. In der vorliegenden Arbeit wurde eine Methode etabliert, die es auf genetischer Ebene ermöglicht, expandierte T-Zell-Klone zu identifizieren, mittels real-time quantitativer PCR zu quantifizieren und in Bezug auf die starken Schwankungen unterliegende Gesamt-T-Zell-Zahl zu standardisieren, was eine nahezu absolute Quantifizierung sowie ein Nachverfolgen der Klone über lange Zeiträume ermöglicht. In der umfangreichen Methodenetablierung wurde mit Hilfe der Zelllinie Jurkat die neue Methode entwickelt und im polyklonalen Umfeld optimiert. Exemplarisch wurden Proben von drei allogen transplantierten Patienten von unterschiedlichen Zeitpunkten nach Transplantation analysiert. Hierbei ließen sich expandierte T-Zell-Klone identifizieren und im zeitlichen Verlauf verfolgen, wodurch in Zusammenschau mit klinischen Verlauf und therapeutischen Interventionen Aussagen zur möglichen Funktion der T-Zell-Klone getroffen werden können.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Heuchel, Conrad: Dynamik expandierter T-Zell-Klone nach allogener Blutstammzelltransplantation. 2010.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export