Klassifikation von Architekturstilen und -mustern hinsichtlich qualitativer Ziele für den Softwarearchitekturentwurf

Stollberg, Ralf

In den vergangenen Jahren haben Architekturstile und -muster als Grundlage für den Softwareentwurf eine große Verbreitung gefunden. Die Auswahl der zu verwendenden Muster während des Entwurfsprozesses basiert bis heute größtenteils auf der Erfahrung des Architekten mit der Anwendung dieser Muster. Bewertungen solcher Architekturlösungsansätze nach ihrem Einfluss auf qualitative Anforderungen, um sie vergleichen zu können, sind rar. In dieser Arbeit wird eine Hierarchie von Qualitäten, Prinzipien und Attributen, die sich auf die Evolvability auswirken, vorgestellt. Die Beziehungen zwischen den Elementen der Hierarchie wurden gewichtet. Mittels einer Bewertung der Muster nach den unteren Hierarchieebenen kann somit ein Einfluss auf die oberen Hierarchieebenen und schließlich auf die schwer fassbare Evolvability berechnet werden. Mit dem vorgestellten Bewertungsmodell ist es möglich, Architekturlösungsansätze nach Qualitäten zu beurteilen und untereinander zu vergleichen. In der Arbeit ist dies für eine repräsentative Auswahl bekannter Architekturstile und -muster durchgeführt worden, welche anschließend klassifiziert wurden. Mit den Ergebnissen steht Softwarearchitekten eine hilfreiche Grundlage für die Auswahl der richtigen Muster beim Entwurf einer neuen Software zur Verfügung.

Ilmenau, Techn. Univ., Bachelor-Arbeit, 2010

Zitieren

Zitierform:

Stollberg, Ralf: Klassifikation von Architekturstilen und -mustern hinsichtlich qualitativer Ziele für den Softwarearchitekturentwurf. 2010.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export