Medial sozial?! Widerspruch oder Entwicklung – Einblick in die Spielgemeinschaften

Geisler, Martin

„Medial sozial?! Widerspruch oder Entwicklung – Einblick in die Spielgemeinschaften“ lautet der Titel der nächsten Veranstaltung der Ringvorlesung „Medienspiele – Spielemedien“, die Dr. Martin Geisler vom Erfurter Spawnpoint Institut für Computerspiel am kommenden Dienstag, 12. Januar, gestalten wird. Die öffentliche Vorlesung beginnt um 18 Uhr im Festsaal des Erfurter Rathauses. Der Eintritt ist frei. Martin Geisler, Jahrgang 1977, ist Referent und Dozent für Medienpädagogik und eLearning an der Fachhochschule Erfurt. Seit 2007 leitet er das Institut für Computerspiel – Spawnpoint. Insbesondere in der Computerspielpädagogik liegt sein Fokus auf ästhetischen Wahrnehmungsfragen, kulturellen Gesichtspunkten von Spielen und den sozialen Prozessen von Computerspielgemeinschaften. Im Vortrag werden grundlegende Informationen zu Computerspielgemeinschaften gegeben, außerdem wird die Frage aufgegriffen, welche Bedeutung Clans und Gilden in einer medienpädagogischen Auseinandersetzung haben können. Bedürfen diese Gruppen einer besonderen, bewahrenden Aufmerksamkeit, beispielsweise innerhalb der Debatte um pathologisches Spielverhalten? Oder finden sich im sogenannten „user generated content“ Herangehensweisen für eine lebensweltorientierte Medienpädagogik? In diesem Kontext werden verschiedene Spieltypen, demografische Hintergründe zu den Spielern, Informationen zum problematischen Verhalten, Unterschiede von sozialen Rollen im Netz und Empfehlungen zur pädagogischen Auseinandersetzung thematisiert.

Zitieren

Zitierform:

Geisler, Martin: Medial sozial?! Widerspruch oder Entwicklung – Einblick in die Spielgemeinschaften. 2010.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Export