Änderungen in Serumlaktat, zentralvenöser Sauerstoffsättigung und Indozyaningrün-Plasmaverschwinderate bei abdominalchirurgischen Patienten

Fleischhauer, Christian

Dem Hepato-Splanchnikustrakt kommt bei der Entstehung von Sepsis und Multiorganversagen (MOV) eine entscheidende Bedeutung zu. Aufgrund der Translokation von Bakterien und Toxinen aus dem Darm gilt dieses Organsystem bei Verlust seiner physiologischen Barrierefunktion als „Auslöser und Motor“ von Sepsis und MOV. In der vorliegenden Arbeit wurde bei abdominalchirurgischen Patienten untersucht, ob und inwiefern globale Parameter die regionale Durchblutung und Oxigenierung insbesondere im Hepato-Splanchnikustrakt widerspiegeln. Es wurden die Änderungen von globalen Markern, zentralvenöse Sauerstoffsättigung (ScvO2) und Serumlaktat, miteinander und mit einer regionalen Variablen, Indozyaningrün-Plasmaverschwinderate (ICG-PDR), verglichen. Mit Zustimmung der Ethikkommission der Friedrich-Schiller-Universität Jena wurden im Rahmen der vorliegenden Arbeit 80 Patienten (44 Frauen, 36 Männer, Alter 26-100 Jahre, Mittelwert 62 ± 13 Jahre) prospektiv untersucht. Alle Patienten unterzogen sich einem elektiven, abdominalchirurgischen Eingriff mit Darmresektion in Allgemeinanästhesie. Alle globalen und regionalen Variablen wurden zu Operationsbeginn und drei Stunden danach bestimmt. Es zeigte sich ein signifikanter Anstieg des Serumlaktats (0,9 ± 0,3 mmol l-1 vs. 1,3 ± 0,6 mmol l-1) sowie ein signifikanter Abfall der ICG-PDR (26,0 ± 7,6 % min-1 vs. 23,7 ± 5,8 % min-1) zwischen beiden Messpunkten. Hingegen blieb die ScvO2 nahezu unverändert (78,4 ± 7,2 % vs. 77,4 ± 6,4 %). Die Änderungen der verschiedenen globalen und regionalen Parameter wiesen keine Korrelation miteinander auf: Δ ICG-PDR vs. Δ Serumlaktat (r= 0,17; p= 0,14), Δ ICG-PDR vs. Δ ScvO2 (r= 0,11; p= 0,32) und Δ ScvO2 vs. Δ Serumlaktat (r= 0,14; p= 0,20). Es bleibt zusammenzufassen, dass Änderungen in Serumlaktat, zentralvenöser Sauerstoffsättigung und Indozyaningrün-Plasmaverschwinderate nicht miteinander korrelieren. Somit sind keine Rückschlüsse von Veränderungen einer Variablen auf die Änderungen der anderen untersuchten Marker möglich.

Zitieren

Zitierform:

Fleischhauer, Christian: Änderungen in Serumlaktat, zentralvenöser Sauerstoffsättigung und Indozyaningrün-Plasmaverschwinderate bei abdominalchirurgischen Patienten. 2010.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export