Degradation spezifischer mRNA : Voruntersuchungen zur Eingrenzug des Todeszeitpunktes

Wiegert, Stephanie GND

Die Bestimmung des Todeszeitpunktes eines Menschen stellt nach wie vor ein Problem rechtsmedizinischer Arbeit dar. Die Zielstellung dieser Studie lag darin, Aussagen zur zeitlichen und quantitativen Nachweisbarkeit sowie zum Verlauf der Degradation spezifischer mRNAs zu treffen. Dabei wurde die Stabilität einzelner Abschnitte spezifischer mRNAs untersucht, die aus bis zu 178 Tagen bei Raumtemperatur gelagertem Blut sechs lebender Personen isoliert wurden. Die Menge an mRNA der drei Gene [Glyceraldehyd-3-Phosphat-Dehydrogenase (GAPDH), Beta-Aktin (ACTB), Interleukin-1-Beta] wurde einerseits durch Real-Time-PCR (Beta-Aktin) und andererseits für alle drei mRNA-Abschnitte mittels Fragmentlängenanalyse nach Reverser-Transkriptase-PCR quantifiziert und in Abhängigkeit von der Lagerdauer analysiert. Zwischen der Lagerungszeit von Blut und den darin enthaltenen mRNA-Mengen konnte ein klarer Zusammenhang nachgewiesen werden, wobei Amplifikate von Interleukin-1-Beta nach 13 Tagen nicht mehr generierbar waren. GAPDH-mRNA lieferte die besten langfristigen Ergebnisse hinsichtlich der Auswertung nach Fragmentlängenanalyse. Eine eindeutige Verringerung der Amplifizierbarkeit des Beta-Aktin-Produktes konnte auch mit Hilfe der Real-Time-PCR gezeigt werden. Bei der Fragestellung hat sich der Einsatz der Real-Time-PCR gegenüber der Fragmentlängenanalyse als technisch überzeugender erwiesen. Zusammenfassend konnte die Studie aufzeigen, dass RNA aus Blutproben, die bei Raumtemperatur gelagert wurden, viel stabiler ist als bisher angenommen. Die Degradation hängt hierbei von der jeweiligen RNA ab und verläuft jeweils mit unterschiedlicher Geschwindigkeit. Die Informationen sind zur Untersuchung der RNA-Qualität in Diagnostik und Forschung nutzbar. Für die Erarbeitung einer Degradationskurve des Blutes toter Personen kann die vorgestellte Methode die Grundlage sein. Weiterführend wäre zu untersuchen, inwieweit die Ergebnisse der lebenden Personen übertragbar sind.

Zitieren

Zitierform:

Wiegert, Stephanie: Degradation spezifischer mRNA. Voruntersuchungen zur Eingrenzug des Todeszeitpunktes. 2009.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export