Zur Wurzelkanalbehandlung mit dem Endox®-Endometrie-System : eine In-vitro-Studie

Traichel, Frank

Ziel der In-vitro-Studie war es, der Effizienz der Keimreduktion von Enterococcus faecalis und Candida albicans im Wurzelkanal nach Behandlung mit dem Endox®-Endometrie-System (Endox®) im Vergleich zu einer NaCl-, H2O2- und NaOCl-Spülung bzw. deren Kombination mit Endox® nachzugehen. Insgesamt wurden 112 Zähne (84 einwurzlige, 28 mehrwurzlige) mit insgesamt 168 Wurzelkanälen in die Untersuchungen einbezogen. Jeweils 84 Wurzelkanäle wurden mit E. faecalis (Gruppe 1) und 84 mit C. albicans (Gruppe 2) inokuliert. Beide Keime konnten in ausreichender Menge in den Wurzelkanälen etabliert werden, um nachfolgend eine Keimreduktion erfassen zu können; E. faecalis lag mit einer mittleren Keimzahl von 6,2 x 105 und C. albicans mit einer mittleren Keimzahl von 3,4 x 104 in den Wurzelkanälen vor. Von beiden Gruppen wurden bei standardisiertem therapeutischen Vorgehen jeweils 12 Wurzelkanäle mit NaCl als Negativkontrolle behandelt, je 12 mit 3%igem H2O2 und 0,5%igem NaOCl als Positivkontrolle und 12 Wurzelkanäle mit Endox® und weiterhin je 12 mit Endox® und nachfolgender Wurzelkanalspülung mit den genannten drei Spüllösungen. Durch alle Behandlungsverfahren konnten in unterschiedlichem Ausmaß signifikante Reduktionen von E. faecalis und C. albicans in den Wurzelkanälen erreicht werden. Durch einfaches Spülen mit NaCl allein wurden die Keimzahlen von E. faecalis und C. albicans um etwa eine Zehnerpotenz reduziert, H2O2 allein führte zu einer Reduktion beider Keime um etwa zwei Zehnerpotenzen und NaOCl allein eradizierte sie nahezu (unter 10 CFU) aus den Wurzelkanälen. Die Wurzelkanalbehandlung mit Endox® allein führte zu einer Reduktion beider Keime um weniger als eine Zehnerpotenz; der synergistische Keim reduzierende Effekt kam in keiner der gewählten nachfolgenden Spülverfahren mit NaCl, H2O2 oder NaOCl zum Tragen. Zusammenfassend konnte in vitro mit den gewählten Spülverfahren eine aufsteigende Rangfolge von Endox < NaCl < H202 (3%)< NaOCl (0,5%) für die Keimreduktion aufgezeigt werden, signifikante Unterschiede zwischen E. faecalis und C. albicans bestanden nicht.

Zitieren

Zitierform:

Traichel, Frank: Zur Wurzelkanalbehandlung mit dem Endox®-Endometrie-System. eine In-vitro-Studie. 2009.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export