Der Chemiker Doebereiner und sein Minister Goethe : eine Rezeptionsstudie

Arnold, Heinrich GND

1. Ein zögerlicher Beginn (1810) 2. Goethe als Chemiker? (Dazu Paul Walden, Georg Schwedt, Dorothea Kuhn) 3. Deutsche Chemie(Walden, K. L. Wolf) 4. Prioritätsfragen (Kontaktwirkung, Triaden; J. v. Liebig) 5. Wohlwollen und Mißwollen (F.F. Runge, F. v. Baader; Zwei Kulturen) 6. Schlußbetrachtungen (Neuer Experimentalismus; Chemie in Jena)

Inhaltlich identisch mit: Vitalprinzip Akademie : Festgabe der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt zur 450-Jahrfeier der Friedrich Schiller Universität Jena / hrsg. vom Präsidium der Akademie. [Werner Köhler ...]. - Erfurt : Akad. Gemeinnütziger Wiss., 2008. - ISBN 978-3-932295-72-0, S. 211-232. (Sonderschriften / Akademie Gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt ; 38)

Zitieren

Zitierform:

Arnold, Heinrich: Der Chemiker Doebereiner und sein Minister Goethe. eine Rezeptionsstudie. 2009.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export