Veränderungen im Arachidonsäure- und Prostaglandin-Stoffwechsel bei juvenilen schizophrenen Patienten : eine reflexionsspektroskopische Untersuchung mit dem Niacin-Patch-Test

Stockebrand, Margit Elisabeth GND

Veränderungen des Arachidonsäure- und Prostaglandinstoffwechsels werden mit der Pathogenese der Schizophrenie in Verbindung gebracht. Eine verminderte Niacinreaktion ist einer der am häufigsten replizierten peripheren biologischen Parameter bei schizophrenen Patienten im Erwachsenenalter. Im Rahmen dieser Arbeit wurden erstmals juvenile schizophrene Patienten (n = 23) und gesunde Kontrollpersonen (n = 33) im Alter von 14-21 Jahren mit dem Niacin-Patch-Test untersucht, um herauszufinden, ob eine Verminderung der Niacinsensitivität bereits bei sehr jungen schizophrenen Patienten in einem noch frühen Akutstadium der Erkrankung nachweisbar ist. Ausgehend von der Annahme, dass die Stoffwechselstörung der Membranlipide unabhängig vom Krankheitsstadium auftritt, wäre auch bei juvenilen schizophrenen Patienten in einem frühen Akutstadium der Erkrankung eine Abschwächung der Niacinhautreaktion zu erwarten. Hierzu wurden eine Gruppe schizophrener Patienten und eine nach Alter und Geschlecht parallelisierte gesunde und genetisch unbelastete Kontrollgruppe untersucht. Die Ergebnisse unserer Stichprobe deckten in der Patientengruppe signifikant niedrigere Rötungswerte auf. Dies ergab sich sowohl bei der Betrachtung der Gesamtstichprobe als auch bei der isolierten Analyse der weiblichen Probanden, während bei den männlichen Testpersonen keine signifikanten Gruppenunterschiede nachweisbar waren. Insgesamt deuten unsere Ergebnisse darauf hin, dass eine Verminderung der Niacinsensitivität bereits bei juvenilen schizophrenen Patienten und in einem frühen Akutstadium der Erkrankung nachweisbar ist. In Zusammenschau mit den Ergebnissen anderer Arbeiten lassen unsere Daten den Schluss zu, dass die Niacinhyposensitivität unabhängig vom Krankheitsstadium und dem Alter der Patienten auftritt.

Zitieren

Zitierform:

Stockebrand, Margit Elisabeth: Veränderungen im Arachidonsäure- und Prostaglandin-Stoffwechsel bei juvenilen schizophrenen Patienten. eine reflexionsspektroskopische Untersuchung mit dem Niacin-Patch-Test. 2009.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export