Systematische Organfunktionsdiagnostik bei älteren Tumorpatienten und deren Einfluss auf die Durchführbarkeit einer Chemotherapie

Steiner, Peggy

Ziel der Untersuchung war, die Häufigkeit von pathologischen Veränderungen im Rahmen einer systematischen Organfunktionsdiagnostik bei alten Patienten mit Krebs­erkrankungen (Gruppe 1) im Vergleich zu jungen Patienten mit Krebs­erkrankungen (Gruppe 2) und alten Patienten mit anderen internistischen Erkrankungen (Gruppe 3) zu untersuchen und ihren Einfluss auf die Durchführbarkeit einer Chemo­­therapie zu ermitteln. In die Studie wurden insgesamt 536 Patienten rekrutiert. Es erfolgte die systematische Durchführung folgender Untersuchungen: Lungenfunktion, Echokardio­graphie, EKG, Langzeit-EKG und Langzeit-Blutdruck sowie thorakale und abdominale Bildgebung. Es erfolgte zunächst anhand der dokumentierten Anamnese und klinischen Untersuchung eine Einschätzung, ob pathologische Befunde erwartet werden oder nicht. Für jede Organfunktionsuntersuchung wurde schließlich bewertet, ob krankhafte Veränderungen vorlagen oder nicht. Bei allen Organfunktionsuntersuchungen traten signifikant häufiger pathologische Veränderungen auf, als sie jeweils aufgrund der Anamnese zu erwartet waren. Ältere Patienten zeigten häufiger pathologische Befunde als jüngere Patienten, wobei ältere internistische Patienten mehr pathologische Befunde aufwiesen als ältere onkologische Patienten. Diese Veränderungen waren jedoch nicht schwerwiegender. Patienten mit pathologischem Befund erhielten seltener eine hoch- und häufiger eine niedrigdosierte Chemotherapie als Patienten mit normaler Organfunktion, was dazu führte, dass Patienten mit pathologischem Befund nicht häufiger schwere Dosis- und Zeitverletzungen oder einen schlechteren Therapieerfolg als Patienten ohne pathologischen Befund zeigten. Ältere bzw. palliativ therapierte Patienten erhielten häufiger eine niedrigdosierte Chemotherapie und hatten im Durchschnitt einen schlechteren Therapieerfolg als jüngere oder kurativ behandelte Patienten. Assoziationen zwischen dem Alter bzw. Therapieziel und Dosis- und Zeitverletzungen bestanden jedoch nicht.

Zitieren

Zitierform:

Steiner, Peggy: Systematische Organfunktionsdiagnostik bei älteren Tumorpatienten und deren Einfluss auf die Durchführbarkeit einer Chemotherapie. 2009.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export