Mega, Giga, Terra - was der Nobelpreis für Physik 2007 mit dem immer größerem Speichervolumen der Festplatten zu tun hat

Mattheis, Roland GND

Die rasante Entwicklung des Speichervolumens der Festplatten ist untrennbar mit der Entdeckung von neuartigen Effekten verbunden, für die die Herren Prof. Grünberg und Fert im Jahre 2007 den Nobelpreis für Physik erhielten. Sie begründeten mit ihren Entdeckungen eine neue Art von Elektronik, die Magnetoelektronik, bei der der Drall der Elektronen, der so genannte Spin, eine entscheidende Rolle spielt. Dabei werden Effekte genutzt, die in metallischen Viellagenschichtsystemen auftreten, bei denen die Dicke der einzelnen Lagen nur ein 5.000stel bis ein 50.000stel des Durchmessers eines menschlichen Haares beträgt. In der Vorlesung werden grundlegende Effekte sowie Anwendungen der Magnetoelektronik in einer allgemein verständlichen Form vorgestellt.

Cite

Citation style:
Mattheis, R., 2008. Mega, Giga, Terra - was der Nobelpreis für Physik 2007 mit dem immer größerem Speichervolumen der Festplatten zu tun hat. Jena.
Could not load citation form. Default citation form is displayed.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export