Experimental Mid-Infrared Spectroscopic Extinction Measurements of Agglomerate Dust Grains in Aerosol

Tamanai, Akemi GND

Zur Zeit sind Labormessungen an realen Staubteilchenzusammensetzungen nicht in der Lage,exakte Bandprofile für einen direkten Vergleich zu liefern, weil die Proben von einem Medium (KBr) umgeben sind, welches Einfluss nimmt auf die elektromagnetische Polarisation. Ich habe im Rahmen dieser Arbeit eine neue Methode entwickelt, mit der Extinktionsspektren ohne den elektromagnetischen Einfluss umgebender Medien gemessen werden können. Mit Hilfe der Aerosoltechnik habe ich Extinktionsspektren von amorphen wie kristallinen Silikaten, Quarz und Spezies mit hoher Kondensationstemperatur in mittleren Infrarot aufgenommen, die direkt mit beobachteten Spektren verglichen werden können. Ich untersuchte die Unterschiede zu den mit der KBr-Methode aufgenommenen Daten, indem ich die Lage der maxima der Bandenprofile bestimmte und verglich. Desweiteren habe ich die Staubkörner elektronenmikroskopisch untersucht, um morphologische Einflüsse (Größe, Form, Agglomeration) auf das gemessene Profil zu untersuchen.

Zitieren

Zitierform:

Tamanai, Akemi: Experimental Mid-Infrared Spectroscopic Extinction Measurements of Agglomerate Dust Grains in Aerosol. 2008.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export