The role of three signal molecules in adaptation and herbivore resistance in Nicotiana attenuata

Wu, Jinsong GND

Rapid alkalinization factor (RALF) ist ein Peptid mit 49 Aminosäuren das schnell Tabakzellkulturen alkalisiert. Das Gen NaRALF liegt im wilden Tabak Nicotiana attenuata als einzelne Kopie vor und wird in den Wurzeln und Blattstielen stark exprimiert. Das Ausschalten der NaRALF-Transkription führte zu Pflanzen (irRALF) mit wildtyp (WT) -ähnlichem Phänotyp des oberirdischen Pflanzenteils während die Wurzeln länger waren und Trichoplasten produzierten welche anormale Wurzelhaare ausbildeten. Aus den meisten Trichoplasten entwickelte sich eine lokale Wölbung ohne das jedoch ein Wurzelhaarspitzenwachstum erfolgte. Des Weiteren bildeten sich weniger Trichoplasten die auch nur 10% so lang waren als solche von WT-Pflanzen. Dieser Wurzelhaarphänotyp war assoziiert mit verlangsamten pH-Oszillationen, erhöhtem pH an der Spitze der Trichoplasten und einer verringerten Akkumulation von reaktiven Sauerstoffspezies (ROS) in der Wurzelhaarinitiationszone.

Zitieren

Zitierform:

Wu, Jinsong: The role of three signal molecules in adaptation and herbivore resistance in Nicotiana attenuata. 2008.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export