Live-Studioproduktion 3.0 : IT-basiert in die Zukunft ; Technische Universität Ilmenau, 07. Oktober 2008 ; Tagungsband ; Workshop

Schade, Hans-Peter GND (Hrsg.); Röder, Jan (Hrsg.)

Der Einsatz von IT-Systemen (Hard- und Software) ist in der professionellen Video- und Fernsehproduktion nicht mehr wegzudenken - der Anteil an angepasster Standard-Hardware in Kombination mit spezifischer Software wächst, bleibt aber in der Praxis bisher auf den dateibasierten Postproduktionsbereich begrenzt. Insbesondere bei der Videosignalaufzeichnung und -bearbeitung (Schnitt) wird die Entwicklung deutlich: Dort werden lineare Magnetbandaufzeichnungssysteme durch Systeme ersetzt, die auf optischen (DVD, BluRay), magnetischen (Festplatten) oder elektronischen (Festspeicher) Medien basieren. An Fernseh-Studioproduktionen werden hohe Anforderungen an Qualität und Zuverlässigkeit gestellt, um z.B. Live-Sendungen (Talk, Unterhaltung, aber auch Nachrichten und Sport) herzustellen. Nachdem auch im Studiobereich analoge durch digitale Technologien zur Signalübertragung und -bearbeitung ersetzt wurden, stehen heute IT-Systeme als dritte große Entwicklungsstufe auf der Tagesordnung. Der vorliegende Tagungsband beleuchtet, welche Vor- und Nachteile die Anwendung von IT-Technologie im echtzeitkritischen Studiobereich ergeben, welche Anforderungen dort zu erfüllen sind und wie die Systeme dafür aussehen (könnten). Die Beiträge des Bandes beziehen sich auf die Themen "Metadaten im Produktionsprozess", "Echtzeitnetzwerke und -schnittstellen für den Produktionsbereich" und "Systemkonzepte für die IT-basierte Studioproduktion".

Zitieren

Zitierform:

Live-Studioproduktion 3.0. IT-basiert in die Zukunft ; Technische Universität Ilmenau, 07. Oktober 2008 ; Tagungsband ; Workshop. Ilmenau 2008. Universitätsverlag Ilmenau.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export