'Gute' Lehrer an berufsbildenden Schulen -

Holl, Hans-Peter

Wer ist ein ‚guter’ Lehrer? Mögliche Antworten auf diese Frage sind ab¬hängig von der Perspektive des Befragten. In dieser Arbeit werden die Aussagen von gewerblich-technischen Auszubildenden des dritten Ausbildungsjahres an einer Berufsschule mit Interviewaussagen ihrer Lehrer verknüpft. Die interviewten Lehrer sind durch die Schüler selbst als ‚gute’ Lehrer eingeschätzt worden. Im Ergebnis wird deutlich, dass es den ‚guten’ Lehrer nicht gibt. Aus der Schülerperspektive erlangt ein Lehrer dann Bedeutung, wenn es ihm ge¬lingt für die Wirklichkeit des Schülers relevante Angebote bereitstellen zu können. Schüler im dritten Ausbildungsjahr des dualen Systems orientieren sich in ihrer Ein¬schätzung ‚guter’ Lehrer zunächst daran, ob die Unter¬richtssituation Leistungen er¬möglicht. Dies steht im engen Zusammenhang mit dem Ziel der Schüler mit Bestehen der Prüfung einen Berufsabschluss zu erreichen. Ein größerer Teil der Schüler sieht im Berufsabschluss die Grundlage für die erfolgreiche Einmündung in den gelernten Beruf und präferiert Lehrer die fachpraktische Wissensbestände ver¬mitteln. Die übrigen Schüler sehen den Berufsabschluss als Chance zur Neu¬justierung ihres Lebens und entsprechend präferieren sie Lehrer, die lebens¬praktische Wissensbestände vermitteln.

Who is a ‘good’ teacher? A possible answer depends on the point of view of the person answering the question. This paper combines the statements from students in the third year of vocational training with self-assessment of their teachers. The teachers interviewed for the paper were named as ‘good’ teachers form the students. The main result of the paper is that there will be no single ‘ideal-type’ of a ‘good’ teacher. In the students’ view teachers become significants for them when they are able to present relevant information for the needs and interests of their personal life. Students in the third year of vocational training, just before the final examinations, first look for the abilitiy of the lessons to help them learning. This belongs to their main gool – success in the final examination. The majority of the students look forward to work in their new profession. So they prefer teachers who can help them to be good in their job. A minority of students wants to leave their profession and use the exam as a starting position for a change in their life. Therefore they prefer teachers presenting them knowledge helping them to handle their life.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Holl, Hans-Peter: 'Gute' Lehrer an berufsbildenden Schulen -. 2008.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export