Die Dendritenentwicklung von Purkinjezellen durch glutamatrezeptorgesteuerte Signalwege

Zeyse, Judith GND

Die Dendritenentwicklung von Nervenzellen unterliegt geregelten Mechanismen. Die jeweilige Dendritenarchitektur ist für jede Nervenzellpopulation sehr spezifisch. Nervenzellen lassen sich anhand ihrer Dendritenbäume identifizieren und einer Zellpopulation zuordnen. Dass die Entwicklung solcher spezifischen Zellmerkmale geregelten Mechanismen unterliegt ist nahe liegend. Im Jahre 2000 konnten Metzger und Kapfhammer zeigen, dass eine Aktivierung der intrazellulären Proteinkinase C (PKC) in Purkinjezellen zu einer Hemmung des Dendritenwachstums dieser Zellpopulation in Kleinhirnschnittkulturen der Ratte führt. Auf Grund der Kenntnis des Signalwegs der Proteinkinase C im Paradigma der long term depression (LTD) wurde ein Zusammenhang von metabotropen Glutamatrezeptoren der Klasse 1 (mGlu-Rezeptoren 1) und der PKC Aktivierung vermutet.

Zitieren

Zitierform:

Zeyse, Judith: Die Dendritenentwicklung von Purkinjezellen durch glutamatrezeptorgesteuerte Signalwege. 2008.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export