Das Antwortverhalten nozizeptiver Hinterhornneurone mit Einstrom vom Kniegelenk der Ratte unter selektiver Aktivierung der spinalen Prostaglandin E-Rezeptoren EP1 - EP4

Teschner, Philipp GND

Prostaglandin E2 (PGE2) ist ein Entzündungsmediator, der über Bindung an spezifische Rezeptoren (EP1 - EP4) auf nozizeptiven Neuronen im Rückenmark Einfluss auf die nozizeptive Verarbeitung ausübt. Zur Untersuchung der Rolle der einzelnen EP-Rezeptoren im nicht-entzündlichen Zustand wurden an Ratten extrazelluläre Ableitungen nozizeptiver Hinterhornneurone mit Einstrom vom Kniegelenk durchgeführt. Unter mechanischer Stimulation des Kniegelenkes wurden spezifische EP-Rezeptor-Agonisten auf das Rückenmark der Versuchstiere appliziert und die Veränderung der neuronalen Antwort auf die mechanischen Reize untersucht. Die Applikation der Agonisten an den Rezeptoren EP1, EP2 und EP4 ergab eine signifikante Steigerung der neuronalen Antwortrate, eine Vergrößerung des rezeptiven Feldes sowie eine Absenkung der Reizschwelle. Die Gabe des EP3-Agonisten führte unter normalen Bedingungen zu keiner Veränderung der neuronalen Antwort.

Zitieren

Zitierform:

Teschner, Philipp: Das Antwortverhalten nozizeptiver Hinterhornneurone mit Einstrom vom Kniegelenk der Ratte unter selektiver Aktivierung der spinalen Prostaglandin E-Rezeptoren EP1 - EP4. 2008.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export