Entwicklung einer Clientsoftware zur Unterstützung des kontextsensitiven Routings

Renhak, Karsten GND

Individual customised exchange of information in communication systems is gaining more and more relevance. Therefore an approach for a context sensitive routing mechanisms was developed at the Division of Communication Networks of the German University TU-Ilmenau. This approach affects a routing decision in a packet-switched network by situation based attributes and environmental parameters. The system offers each user an individual service which perfectly fits his needs and interests. This thesis is extending an existing test bed for examining context sensitive routing protocols. On base of the "Ad hoc On-Demand Distance Vector Routing Protocol" (AODV) a client software was developed to allow users or applications to use context sensitive services. Moreover a draft about the transparent use of context sensitive services for common applications was presented. Further conditions for implementing reactive routing protocols in common operating systems were presented. Implementations of the reactive routing protocol AODV were compared by the aim of extending context sensitive routing features. The implemented software was able to verify theoretical aspects as well as simulation results from prior works about context sensitive routing. The gained results contribute real-life deployments of context sensitive routing networks.

Ein individuell angepasster Austausch von Informationen gewinnt in heutigen Kommunikationsinfrastrukturen immer mehr an Bedeutung. Hierzu wurde vom Fachgebiet Kommunikationsnetze der TU-Ilmenau ein Ansatz des kontextsensitiven Routings entwickelt. Dieser lässt eine Beeinflussung der Wegewahl in paketvermittelten Netzwerken anhand von situationsgebundenen Eigenschaften und Umgebungsparametern zu. So können Nutzern auf ihre persönlichen Interessen zugeschnittene Informationen beziehungsweise Dienste angeboten werden.
Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Erweiterung einer Testumgebung, welche der Verifikation kontextsensitiver Routingprotokolle dienen soll. Hierzu wurde eine Clientsoftware auf der Basis des "Ad-hoc On-demand Distance Vector Routingprotokolls" (AODV) erstellt, die es Nutzern beziehungsweise Anwendungen erlaubt, kontextsensitive Dienste in Anspruch zu nehmen. Daneben stellt ein entworfenes Konzept zur transparenten Dienstnutzung durch gewöhnliche Anwendungen einen alternativen Implementierungsansatz vor.
Weiterhin befasst sich die vorliegende Diplomarbeit mit den Voraussetzungen einer Implementierung von reaktiven Routingprotokollen in gewöhnlichen Betriebssystemen. Hierzu wurden real existierende Implementierungen des reaktiven Routingprotokolls AODV untersucht und miteinander verglichen. Eine mögliche Erweiterung um kontextsensitive Routingfähigkeiten der bestehenden Implementierungen war Zielstellung des durchgeführten Vergleiches.
Sowohl theoretischen Aspekte als auch simulative Untersuchungen des kontextsensitiven Routings konnten mit Hilfe der implementierten Software im Rahmen der existierenden Demonstratorumgebung verifiziert werden. Die erzielten Ergebnisse liefern einen weiteren Beitrag für die praktische Umsetzung des kontextsensitiven Routings.

Ilmenau, Techn. Univ., Diplomarbeit, 2008

Zitieren

Zitierform:

Renhak, Karsten: Entwicklung einer Clientsoftware zur Unterstützung des kontextsensitiven Routings. 2008.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export