Organisation der Pflegearbeit : Arbeitsbedingungen, Belastungsfaktoren und Reformbedarf in der stationären Altenpflege

Junk, Annett GND

Die vorliegende Arbeit zeigt ein umfassendes Bild der Organisation der Pflegearbeit, der Arbeitsbedingungen und Belastungsfaktoren in der Altenpflege auf. Zunächst sind die theoretischen Grundlagen zu den Themen Arbeitsbelastung und Arbeitsorganisation dargestellt. Anschließend wird der pflegende Beruf mit einem historischen Rückblick und der Vorstellung der Anforderungen an die Qualität von Pflegearbeit seit der Einführung der Pflegeversicherung genauer betrachtet. Weiterhin werden Belastungen in der Altenpflege anhand der Ergebnisse aktueller Studien dargestellt. Die Analyse der Organisation der Arbeit und der individuellen Belastungen der Pflegemitarbeiter ist der Schwerpunkt der vorliegenden Arbeit. Es wird exemplarisch anhand eines Seniorenheims dargelegt, wie das soziale System der stationären Pflegeeinrichtung seine Aufgaben wahrnimmt, bewältigt und mit den Anforderungen seiner äußeren Umwelt umgeht. Hierzu wurden eine personenbezogene und eine bedingungsbezogene Arbeitsanalyse sowie Experteninterviews mit den Leitungskräften der ausgewählten Einrichtung durchgeführt. Die Ergebnisse der personenbezogenen Analyse zeigen, dass sich die Mitarbeiter aufgrund von Zeit- und Personalmangel nicht immer den Anforderungen gewachsen fühlen. Die Resultate der bedingungsbezogenen Analyse weisen auf eine feste Tagesstruktur im Organisationsablauf hin. Es ist deutlich erkennbar, dass die Pflegefachkräfte häufig Aufgaben der Hilfskräfte übernehmen. Die Ergebnisse wurden mit den Leitungskräften der Einrichtung in Experteninterviews besprochen, mit dem Ziel die wesentlichen Ursachen für die Wahrnehmung der Pflegekräfte zur hohen Arbeitsbelastung heraus zu filtern. Zum Abschluss der Arbeit wurden die Resultate der Arbeitsanalyse in Zusammenhang mit den vorab dargestellten theoretischen Grundlagen interpretiert. Es stellt sich ein Bild des Systems „Seniorenheim“ heraus, das sich derzeit in einem Spannungsfeld zwischen der Idealvorstellung vom Pflegeberuf, der Alltagsorganisation und den inkonstanten Anforderungen aus der Umwelt befindet. Als Ergebnis der Arbeitsanalyse wurden Lösungsansätze zur praktizierten Aufgabenverteilung, zur Veränderung der Tagesstruktur, zur Reduzierung des Stressniveaus und zur Bewältigung der fachlichen Anforderungen entwickelt.

The displayed assignment presents a broad picture of the structure in caring, the working-conditions and the load factors within aged care work. First of all, the theoretical basics concerning the matter of load factor and work organization are presented. Therefore, the caring occupation is explored by giving a brief historical review of it. Additionally, the requirements for the quality of caring, since the implementation of long term care insurance, are taken into account. Further, the distress within the aged care work is shown by the results of current studies. The emphasis of this work lies in the analysis of the work organization and the individual distress of each care worker. On the basis of taken a home for senior citizens as an example, it is demonstrated how the social system of a stationary care facility perceives, copes and manages its tasks and how it interacts with the requirements of its environment. In addition to that a person- and condition related work analysis took place, as well as interviews with the directors of the respective organization. The results of the person-related analysis reveal, that due to time-and staff shortage the employees not always feel up to the requirements. Looking at the organizational operation the results of the condition-related analysis indicate a fixed daily-structure. It is clearly shown that the caring supervisor often takes over the tasks of the non-skilled worker. The results were discussed with the director of the facility aiming to filter the essential causes why the care worker has a high work load perception. Finally, the results of the work analysis were interpreted with beforehand described and represented theoretical basics. All resulting in a picture of the system “home for the aged”; this currently is in a stress field between the ideal of the caring-occupation, the organization of life and the constantly shifting requirements from the environment. As a result of this working analysis, methods of resolution for a practised distribution of duties, a change in day-structure, a reduction of the stress-level and a way for coping with the professional requirements have been developed.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Junk, Annett: Organisation der Pflegearbeit. Arbeitsbedingungen, Belastungsfaktoren und Reformbedarf in der stationären Altenpflege. 2008.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export