Tissue engineering (Gewebezucht) von Herzklappen als Aortenklappenersatz Histomorphologische Charakterisierung nach heterotoper Implantation in die Systemzirkulation des Schafes

Schulz, Thomas GND

Thema der vorliegenden Arbeit ist der erstmalige Einsatz von in vitro generierten Herzklappen in der Systemzirkulation des Schafes. Die Herzklappen wurden durch Rebesiedlung dezellularisierter Schweinepulmonalklappen mit autologen Myofibroblasten und Endothelzellen vom Schaf hergestellt und in die Systemzirkulation des Schafes für eine Dauer von 1, 2 und 3 Monaten implantiert. Anschließend erfolgte eine Beurteilung der Klappen hinsichtlich ihrer morphologischen und histomorphologischen Veränderungen.

Zitieren

Zitierform:

Schulz, Thomas: Tissue engineering (Gewebezucht) von Herzklappen als Aortenklappenersatz Histomorphologische Charakterisierung nach heterotoper Implantation in die Systemzirkulation des Schafes. 2008.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export