Normwerte der Testdiagnostik

Stauche, Helmut

Die hier betrachteten Normwerte dienen dem Einsatz pädagogisch-psychologischer Tests, die nach den Prinzipien der klassischen Testtheorie konstruiert wurden. Der Output eines klassischen Tests ist die Positionierung der getesteten Person in der Verteilung der ihr zugeordneten Normstichprobe. Die berechneten normal verteilten Werte werden in verschiedene Normwertskalen umgerechnet, um ihre Anschaulichkeit und Aussagekraft zu verbessern. Diesen auf der Normalverteilung beruhenden Skalen wird eine weitere verbreitete Skala, der Prozentrang, gegenübergestellt. Es erfolgen Vergleiche und Umrechnungsmöglichkeiten ineinander. All dies wird mit Hilfe eines ebenfalls publizierten Excel-Projekts illustriert, das heruntergeladen werden kann und für die eigene Information wie auch für die Lehre eingesetzt werden darf.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Stauche, Helmut: Normwerte der Testdiagnostik. 2010.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export