Shannon verstehen : eine Erläuterung von C. Shannons mathematischer Theorie der Kommunikation

Grimm, Rüdiger GND

Der hier vorgelegte Artikel „Shannon verstehen – Eine Erläuterung von C. Shannons mathematischer Theorie der Kommunikation“ ist Teil eines geplanten Lehrbuchs über „Digitale Kommunikation“ (2005). Es wird sich an Studierende, Wissenschaftler und interessierte Laien wenden, die sich für das Zusammenspiel von Kommunikation, Sprache und ihre informatorisch-technische Unterstützung interessieren. Das Lehrbuch wird Nicht-Informatikern erklären, wie das Internet funktioniert, und den Informatikern die Sprechakttheorie. Shannons mathematische Theorie der Kommunikation ist zwar ein Kernelement der Kommunikationsinformatik, wird aber von den geistes- und sozialwissenschaftlich orientierten Kommunikationswissenschaftlern fleißig rezipiert – und häufig missverstanden. Dieser Artikel soll helfen, Shannon richtig zu verstehen. Diese Fassung ist ein „Diskussionsbeitrag“, der – bei aller Sorgfalt – keinen Anspruch auf Freiheit von Irrtümern und Fehlern erhebt. Er wird aufgrund weiterer Diskussion und Kritik weiterentwickelt und dabei verbessert werden.

Zitieren

Zitierform:

Grimm, Rüdiger: Shannon verstehen. eine Erläuterung von C. Shannons mathematischer Theorie der Kommunikation. Ilmenau 2008.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export