Grundlagenuntersuchung zur Farbdynamik

Bieske, Karin GND

Dynamische Beleuchtungskonzepte setzten die Kenntnis über mögliche Steuerkonzepte voraus. Die wesentlichen Parameter dabei sind neben dem Beleuchtungsniveau die spektrale und räumliche Lichtverteilung. Durch die Dynamisierung der Beleuchtungsanlage sind Auswirkungen sowohl auf die visuelle Wahrnehmung als auch auf biologische Prozesse und die emotionale Lichtwirkung zu erwarten. Schwerpunkt dieses Beitrags sind grundlegende Untersuchungen zur dynamischen Variationen der Lichtfarbe wobei zum einen der Lichtfarbengang und die Sprungweite und zum anderen die zeitliche Steuerung und die Auswirkungen der spektralen Veränderungen auf die Farbwiedergabe betrachtet werden. Untersucht wurde der Einflusses des Weges bei der Lichtfarbenvariation zwischen den Farbtemperaturen 3000 K und 8000 K. Dabei wurde die Variation entlang des Planckschen Kurvenzugs mit der Variation entlang einer linearen Verbindung zwischen beiden Farbörtern und entlang eines Polygons, das sich an die Funktion der +/-5 Schwellenwert-Einheiten nach DIN 5033-8 anschmiegt, verglichen.

Publikation entstand im Rahmen von: Licht und Lebensqualität 2007 : eine Tagung der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft e.V., 19. - 20.04.2007, Lüneburg ; LiLe 2007

Zitieren

Zitierform:

Bieske, Karin: Grundlagenuntersuchung zur Farbdynamik. 2008.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export