Beitrag zur mikroprozessorgestützten Regelung eines stromwechselrichtergespeisten asynchronen Drehstromantriebes

Scheuer, D.; Berger, Gotthard; Müller, Reinhard; Kornhaas, Ingolf; Gens, Wolfgang GND

Es wurden die Ursachen der Wechselrichtertotzeit dargelegt und die Notwendigkeit einer Winkelregelung postuliert. Die Totzeit kann direkt erfaßt und zur Vorsteuerung der Phasenlage des Ständerstromsollvektors verwendet werden. Durch die Erfassung der Phasenlage zwischen Ständerstromsollvektor und Ständerstromsollvektor und die Auswertung der Differenz mit Hilfe eines Regelkreises kann die Totzeit im dynamischen Betrieb kompensiert werden. Im zugehörigen Vortrag werden die realisierten Varianten vorgestellt und bisher erreichte Ergebnisse bewertet.

Zitieren

Zitierform:

Scheuer, D. / Berger, Gotthard / Müller, Reinhard / et al: Beitrag zur mikroprozessorgestützten Regelung eines stromwechselrichtergespeisten asynchronen Drehstromantriebes. 2007.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export