Das Betriebsverhalten einer von einem Stromwechselrichter gespeisten Gruppe von Drehstromasynchronmaschinen

Sauerteig, Volkmar; Gens, Wolfgang GND; Petzoldt, Jürgen GND

Der Betrieb einer Gruppe von DASM, die parallelgeschaltet von einem gemeinsamen IWR gespeist werden, ist auch bei unterschiedlicher Belastung oder bei möglichen Maschinenparameteränderungen realisierbar. Die Abweichungen vom Nennzustand äußern sich in der Veränderung des Gesamtleistungsfaktors, der Maschinenspannung, der Ständer- und Läuferströme. Parameteränderungen von etwa zwei Prozent haben noch keinen nennenswerten Einfluß auf die Systemgrößen. Abweichungen darüber hinaus dürfen entweder nicht zugelassen oder müssen bei der Auslegung des Antriebssystems beachtet werden.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Sauerteig, Volkmar / Gens, Wolfgang / Petzoldt, Jürgen: Das Betriebsverhalten einer von einem Stromwechselrichter gespeisten Gruppe von Drehstromasynchronmaschinen. 2007.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export