Crossmediale Fusionen und Meinungsvielfalt : juristische und ökonomische Betrachtungen

Fechner, Frank GND (Hrsg.)

Das Buch ist der dritte Sammelband in der medienrechtlichen Schriftenreihe des Universitätsverlags Ilmenau, die von Prof. Frank Fechner herausgegeben wird. Basierend auf einer interdisziplinären Veranstaltung im Schnittbereich von Recht und Ökonomie, beleuchten die Autoren in sechs Beiträgen die unterschiedliche Betrachtungsweise von Juristen und Ökonomen bei crossmedialen Fusionen. Im Zentrum der Veranstaltung stand ein Vortrag von Herrn Prof. Dörr von der Universität Mainz, der in den Jahren 2004 bis 2007 den Vorsitz in der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) inne hatte und damit maßgeblich an der ablehnenden Entscheidung der KEK zur Übernahme der PorSiebenSat.1Media AG durch die Axel Springer AG beteiligt war. In den weiteren Beiträgen wird die Thematik der crossmedialen Fusionen aus ökonomischer Sicht u.a. von Herrn PD Dewenter von der Universität Hamburg sowie Herrn Prof. Kallfaß beleuchtet. Das Buch richtet sich an Studierende sowie Praktiker und bietet dem Leser einen interessanten Einblick in die Hintergründe und Argumentationen, die bei der Problematik der crossmedialen Fusionen zum tragen kommen.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Crossmediale Fusionen und Meinungsvielfalt. juristische und ökonomische Betrachtungen. Ilmenau 2007. Universitätsverlag Ilmenau.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export