Europäische Tagung zur Medienproduktion : Technische Universität Ilmenau, 26. Januar 2007; Tagungsband

Klimsa, Paul (Hrsg.); Vogt, Sebastian (Hrsg.)

Die Kommunikationswissenschaft beschäftigt sich disziplinübergreifend mit Kommunikationsprozessen. Zur Neuorientierung des Faches führte die (Massen-) Verfügbarkeit von sog. „Neuen Medien“. Aber auch die in den 1990er Jahren fortschreitende Digitalisierung der „Alten Medien“ (Fernsehen, Radio, Print) wird thematisiert. Technische Innovationen änderten die Organisationsformen der Medien und in Folge auch ihre Inhalte. Damit rückte die Medienproduktion ins Blickfeld der Forschung. Da die Produktion der Medien stets die Elemente Technik, Organisation und Content in einem Prozess vereint, ist ihre Analyse und Systematik nur interdisziplinär ausgerichtet sinnvoll. Im Tagungsband systematisieren Wissenschaftler und Praxisvertreter aus Deutschland, Polen, Spanien, Ukraine und der Schweiz zum ersten Mal das heterogene Forschungsfeld aus der Sicht unterschiedlicher Disziplinen.

Zitieren

Zitierform:

Europäische Tagung zur Medienproduktion. Technische Universität Ilmenau, 26. Januar 2007; Tagungsband. Ilmenau 2007. Universitätsverlag Ilmenau.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export