Quadratisch nichtlineare optische Eigenschaften von metallischen Nanostrukturen auf Lithiumniobat

Helgert, Christian

Die elektromagnetischen Eigenschaften vieler Materialien können durch periodische Strukturierung auf einer Längenskala der Wellenlänge der wechselwirkenden Strahlung gezielt manipuliert werden. In der vorliegenden Arbeit wurde ein Herstellungsverfahren für nanooptische Elemente bestehend aus Gold-Nanozylindern auf Lithiumniobat etabliert. Die spektrale Response eines solchen Elements wurde theoretisch und experimentell ermittelt. Im nahen IR konnten Resonanzeffekte, namentlich lokalisierte Plasmon-Polaritonen untersucht werden. Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit lag auf der experimentellen Untersuchend der Nahfeld-Kopplung mit dem optisch nichtlinearen Substrat und der daraus resultierenden SHG-Response des Systems.

Zitieren

Zitierform:

Helgert, Christian: Quadratisch nichtlineare optische Eigenschaften von metallischen Nanostrukturen auf Lithiumniobat. 2007.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export