Untersuchung der Propeptid-katalysierten Faltung von Cathepsin

Sehmisch, Saskia GND

Die Proregionen der Cathepsine haben zum einen die Funktion der Zielsteuerung in das Lysosom und der Inhibition der Mutterenzyme. Eine weitere Funktion – die Foldasewirkung – ist bereits für die Cathepsine S und L bekannt. In der Arbeit gelang der Nachweis auch für das Propeptid vom Cathepsin K. Daneben stellte sich heraus, dass die Foldasewirkung des jeweiligen Propeptids von Cathepsin K und Cathepsin S etwas Eigenes, als unabhängig von der Inhibitionsfunktion ist. Außerdem ist sie spezifisch auf das jeweils eigene Mutterenzym gerichtet.

Zitieren

Zitierform:

Sehmisch, Saskia: Untersuchung der Propeptid-katalysierten Faltung von Cathepsin. 2005.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export