Randomisierte Studie zur Untersuchung der Materialintegration von Mittelohrimplantaten

Beel, Wiete

Randomisierte Studie zum Vergleich der Materialintegration von drei Mittelohrimplantatmaterialien (Glaskeramik Bioverit®, Metalle Gold und Titan) bei Tympanoplastiken. Dafür Auswertung des Auftretens von Trommelfellperforationen, Granulationen und Prothesenextrusionen unter Verwendung von Partial- und Totalprothesen bzw. PORP und TORP. Weiterhin Berücksichtigung von audiologischen Hörergebnissen (Knochenleitung, Schallleitungskomponente) und Bewertung des Operationsergebnisses durch die Patienten (subjektives Hörergebnis, Ohrbeschwerden, Lebensqualität). Das Prothesenmaterial ist für den Erfolg einer Tympanoplastik nicht ausschlaggebend, die Grunderkrankung hat den maßgeblichen Einfluss.

Zitieren

Zitierform:

Beel, Wiete: Randomisierte Studie zur Untersuchung der Materialintegration von Mittelohrimplantaten. 2007.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export