Ergebnisse der operativen Revaskularisation von Patienten mit Koronarer Herzerkrankung durch das Verfahren des Minimal Invasiven Direkten Koronararteriellen Bypasses (MIDCAB)

Sausemuth, Mareike GND

Im Rahmen dieser klinischen Studie wurden 84 Patienten mit einer koronaren Herzerkrankung (KHK), die sich von November 1999 bis Juli 2002 in der Herz-Thorax-und Gefäßchirurgie der Friedrich Schiller Universität Jena einer Operation nach dem Minimal-Invasiven Direkten Koronararteriellen Bypassverfahren unterzogen haben, in Bezug auf das operative und postoperative Outcome sowie den Genesungsverlauf und die Lebensqualität untersucht.

Zitieren

Zitierform:

Sausemuth, Mareike: Ergebnisse der operativen Revaskularisation von Patienten mit Koronarer Herzerkrankung durch das Verfahren des Minimal Invasiven Direkten Koronararteriellen Bypasses (MIDCAB). 2006.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export