Die Bildung von Thrombozyten-Leukozyten Konjugaten in Abhängigkeit von körperlicher Belastung und Training

Gläser, Doreen GND

Die Interaktionen von Thrombozyten und Leukozyten spielen eine entscheidende Rolle bei der Entstehung von Arterios-klerose. Ziel dieser Arbeit war die Untersuchung der Thrombozyt-Leukozyt-Interaktionen in Bezug zu körperlicher Belastung und Training. Moderate körperliche Betätigung besitzt ein hohes Potential zur Vermeidung von kardiovaskulären Erkrankungen, wohingegen intensiven Belastungen ein Risikopotential bei der Auslösung kardiovaskulärer Ereignisse zugeschrieben wird. Bisher stand bei der Untersuchung der belastungsinduzierten Veränderungen von Thrombozytenfunktionen die Aggregation, der Nachweis von Sekretionsprodukten und die Bestimmung von Oberflächenrezeptoren (P-Selektin) im Vordergrund. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wurde erstmals der Einfluss der Belastungsintensität, des Lebensalters und eines 12wöchigen moderaten Trainings bei Untrainierten auf die Bildung von Thrombozyten-Leukozyten Konjugaten und ihren Sub-populationen durchflusszytometrisch untersucht. Es konnte nachgewiesen werden, dass eine submaximale Ausdauer-belastung bei 90% IAS auf dem Laufband zunächst eine gestei-gerte Bildung der Thrombozyten-Leukozyten Konjugaten zur Folge hat. Dieser Anstieg nivelliert sich aber nach ca. 2 Stunden wieder auf den Ausgangswert. Die Intensität der Belastung hat einen Einfluss auf die Bildung von Thrombozyten-Leukozyten Konjugate. Zwar führten in der vorliegenden Arbeit auch mo-derate Belastungen (80% IAS) zu einem Anstieg der Konjugate, diese Anstiege waren aber signifikant geringer im Vergleich zu einer intensiven Belastung (100% IAS). Des Weiteren konnte eine Veränderung der Thrombozytenfunktion in Alters-abhängigkeit bestätigt werden. Bei der Untersuchung des altersabhängigen Einflusses auf die Bildung von TLK konnte bei den Thrombozyten-Monozyten und Thrombozyten-Lymphozyten Konjugaten (unstimuliert) sowohl im Ruhewertvergleich, als auch nach der Belastungsintervention ein Unterschied zwischen der alten (40-60 Jahre) und jungen (20-30 Jahre) Gruppe nach-gewiesen werden. Die moderate Belastung bewirkte dabei in beiden Gruppen einen Anstieg der Thrombozyten-Leukozyten Konjugatbildung. In der letzten Teilstudie, die sich mit dem Einfluss eines 12wöchigen moderaten Trainings bei älteren Untrainierten im Vergleich zu einer Kontrollgruppe auf die Bildung von TLK beschäftigte, wurde zwar kein signifikanter Unterschied nachgewiesen, aber es konnten bei einigen Parametern Tendenzen zu einer Reduktion der TLK in der Trainingsgruppe gezeigt werden. Dies ist umso bedeutsamer weil der Trainingsgruppe im Belastungsexperiment nach Training relativ zwar wieder 80% ihrer Leistungsfähigkeit abverlangt wurde, dies aber absolut einer Zunahme dieser abverlangten Leistung von 123 auf 148 Watt entsprach. Das unterstreicht natürlich auch die Bedeutung der IAS für die belastungs-induzierte Konjugatbildung. Damit konnte mit Hilfe dieser Arbeit gezeigt werden, dass 1.die Belastungsintensität, aber auch das Lebensalter der Probanden einen engen positiven Bezug zur Bildung von unterschiedlichen TLK besitzen. 2.körperliches Training in dieser Arbeit zwar nicht zur einer signifikanten sondern nur zu einer tendenziellen Abnahme unterschiedlicher TLK führte, aber damit zumindest nicht zu einem Anstieg bei einer höher abverlangten absoluten Leistung nach Training. 3.die IAS eine zentrale Bedeutung für die Bildung von unterschiedlichen TLK besitzt. Die Empfehlung eines moderaten Trainings als Präventions-maßnahme insbesondere bei zunehmendem Alter zur Ver-besserung der körperlichen Leistungsfähigkeit wird hiermit untermauert. Im Ausblick sind weitere Studien in diesem Arbeitsfeld dringend notwendig. Mit einem besserem Ver-ständnis der Prozesse die zur Bildung, aber vor allem auch zur Auflösung von Thrombozyten-Leukozyten Konjugaten führen, wäre es möglich, die Entstehung der Arteriosklerose mit geeigneten präventiven Maßnahmen - wie körperlichem Training - zu beeinflussen und hierdurch Folgeerkrankungen durch Sport gezielt zu reduzieren.

Zitieren

Zitierform:

Gläser, Doreen: Die Bildung von Thrombozyten-Leukozyten Konjugaten in Abhängigkeit von körperlicher Belastung und Training. 2006.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Export